Kein Treffer
Goldgrüne Waffenfliege (Chloromyia formosa)

© Alle Rechte vorbehalten. Interesse an dem Foto?

Goldgrüne Waffenfliege (Chloromyia formosa)

Die Goldgrünen Waffenfliegen erreichen eine Körperlänge von 7 bis 10 Millimetern. Ihr langgestreckter Körper ist metallisch grün gefärbt. Der halbkugelige Kopf trägt behaarte Facettenaugen, die bei den Männchen aneinanderstoßen. Das erste Fühlerglied ist länger als das nachfolgende, das dritte ist längsoval geformt, vierringelig und hat vorne dorsal eine Endborste, die an ihrer Basis bewimpert ist. Das Schildchen (Scutellum) trägt keine Dornen. Die Weibchen (Foto) haben auf der Stirn oberhalb der Fühler eine Querfurche. Der Kopf ist bräunlich behaart, die Flügel sind ebenso gefärbt. Die Beine sind schwarz, nur die Knie sind gelb.

Verbreitung

Verbreitete, aber trotz ihrer glänzenden Farbe leicht zu übersehene Waffenfliege.

Ökologie

Die Art ist in Europa weit verbreitet und ist ab Ende Mai häufig in feuchten Mischwäldern an Doldenblütlern zu beobachten. Die Larven entwickeln sich in humusreichen Böden und überwintern.

Gefährdung

Die Art ist nicht gefährdet.

Lebensraum

In Mischwälder, Gärten und Wiesen mit Doldenblüten bei der Nektarsuche zu finden.

()

Schnellzugriff

Kenndaten

Ordnung Diptera
Familie Stratiomyidae
Art Goldgrüne Waffenfliege
Wiss. Chloromyia formosa
Autor (Scopoli, 1763)
Rote Liste D -
Häufigkeit häufig
Länge 0.7 - 1 cm
Fauna heimisch

Auftreten im Jahr

J F M A M J J A S O N D

Höhenverbreitung


Online: https://www.deutschlands-natur.de/tierarten/fliegen/chloromyia-formosa/
Datum: 27.02.2020
© 2020 Deutschlands Natur. Alle Rechte vorbehalten.