Kein Treffer
 (Pilophorus confusus)

© Alle Rechte vorbehalten. Interesse an dem Foto?

Pilophorus confusus

Für die kleine Wanzenart Pilophorus confusus gibt es noch keinen deutschen Namen.

Diese Art erinnert aufgrund ihres Ausehens und ihrer Bewegungsweise an eine Ameise. Pilophorus confusus ist bräunlich gefärbt, Kopf und Halsschild fast schwarz, die Deckflügel dunkel rotbraun. Auf den Deckflügeln findet man vorne einen kurzen, hinten einen langen hellen Streifen aus silberweißen Schuppenhaaren. Das lange zweite Fühlerglied ist an der Basis rötlichbraun, an der Spitze dunkel.

Es gibt noch die sehr ähnliche Art Pilophorus perplexus, welche anhand von Fotos nicht immer sicher von dieser Art zu unterscheiden ist (das gilt auch für das obige Foto).

Verbreitung

Es gibt Nachweise aus verschiedenen Bundesländern, aber über die Verbreitung und Häufigkeit diese Art liegen keine ausreichenden Informationen vor.

Ökologie

Pilophorus confusus ernährt sich von tierischer Nahrung. Insbesondere die Nymphen werden oft in Zusammenhang mit Ameisen vorgefunden.

Imagines treten von Juli bis September auf. Die Art scheint im Eistadium zu überwintern.

Wie bei viele, unscheinbaren und unbeachteten Insektenarten, kann man sonst sehr wenig über die Art sagen.

 

Lebensraum

Über den Lebensraum von Pilophorus confusus kann aufgrund fehlender Infos wenig gesagt werden. In Dänemark wird die Art für Küstendünen mit Weiden genannt, aber auch auf Pappeln und Erlen gefunden. In Sachsen und Hessen wurde die Art in Flussauen nachgewiesen, was ebenfalls auf einen Zusammenhang mit Weiden, Erlen und Pappeln in Auwäldern schließen lässt.

()

Schnellzugriff

Kenndaten

Ordnung Heteroptera
Familie Miridae
Art
Wiss. Pilophorus confusus
Autor (Kirschbaum, 1856)
Häufigkeit mittel
Länge 0.35 - 0.45 cm
Fauna heimisch

Auftreten im Jahr

J F M A M J J A S O N D

Download Artenliste

Wanzen in Deutschland


Online: http://www.deutschlands-natur.de/tierarten/wanzen/pilophorus-confusus/
Datum: 28.06.2017
© 2017 Deutschlands Natur. Alle Rechte vorbehalten.