Kein Treffer
Kleiner Mohrenfalter (Erebia melampus)

© Alle Rechte vorbehalten. Interesse an dem Foto?

Kleiner Mohrenfalter (Erebia melampus)

Der Kleine Mohrenfalter (Erebia melampus) gehört zu der großen Gruppe der Mohrenfalter, welche auf dunklen Flügeln orangefarbene Binden und Punkte haben und nur schwer voneinander zu unterscheiden sind. Bei diese Art sind - neben der geringen Größe - in den Binden der Vorderflügel einige schwarze Punkte zu sehen, welches als Erkennungsmerkmal dient. Die Flecken auf den Hinterflügeln sind in einer gebogenen Reihe und mehr oder weniger punktiert. Die Flügelunterseiten sind charakteristisch mit rötlichen Flecken versehen, die jeweils einen scharzen Punkt aufweisene und erleichter die Zuordnung der Art.

Die erwachsene Raupe ist grün und fein behaart. Die Raupe lebt auf verschiedenen Gräsern.

Verbreitung

Verbreitung Erebia melampus

In Deutschland kommt der Falter nur in den Allgäuer Hochalpen vor, kann aber lokal durchaus häufiger auftreten.

© Die Verbreitungskarte wurden im Rahmen des LepiDiv-Projektes erstellt und von der Gesellschaft für Schmetterlingsschutz zur Verfügung gestellt.


Ökologie

Der Falter fliegt in den Alpen, auf Grasland/Matten und scheint relativ anspruchslos zu sein. Die Raupen ernähren sich u.a. von Schaft-Schwingel (Festuca ovina), das Hain-Rispengras (Poa nemoralis) und Gewöhnliche Ruchgras (Anthoxanthum odoratum), aber sicher auch noch von weiteren Grasarten.

Lebensraum

Grasland in den Wäldern oder über der Baumgrenze.

Lebensräume in denen die Art vorkommt


()

Schnellzugriff

Kenndaten

Ordnung Lepidoptera
Familie Nymphalidae
Art Kleiner Mohrenfalter
Wiss. Erebia melampus
Autor (Fuessly, 1775)
Häufigkeit selten
Spannweite 3.5 - 4 cm

Auftreten im Jahr

J F M A M J J A S O N D

Höhenverbreitung

Download Artenliste

Tagfalter in Deutschland


Online: http://www.deutschlands-natur.de/tierarten/tagfalter/kleiner-mohrenfalter/
Datum: 26.09.2017
© 2017 Deutschlands Natur. Alle Rechte vorbehalten.