Kein Treffer
Unpunktierter Mohrenfalter (Erebia pharte)

© Alle Rechte vorbehalten. Interesse an dem Foto?

Unpunktierter Mohrenfalter (Erebia pharte)

Der Unpunktierte Mohrenfalter gehört zu einer nur sehr schwer zu bestimmenden Gruppe ähnlicher, kleiner Mohrenfalter. Wie der Name schon sagt befinden sich auf Vorder- und Hinterflügeloberseite orangene Binden, die jedoch - anders als bei den meisten Mohrenfaltern - unpunktiert sind, also ohne kleine schwarze oder weiße Punkte. Das Muster ist ebenfalls auf den Flügelunterseiten zu sehen.

Die Stärke der Zeichnung auf den Vorderflügeln kann variieren. Bei schwach gezeichneten Tieren (Foto) sind die Flecken einzeln ausgebildet. Bei stark gezeichneten Tieren können die Punkte zu eienr Bind zusammenfließen. Auf den Hinterflügeln sind die Punklte in der Regel getrennt und rundlich.

Verbreitung

Verbreitung Erebia pharte

Der Unpunktierte Mohrenfalter kommt nur lokal an einigen Standorten in Bayern vor.

© Die Verbreitungskarte wurden im Rahmen des LepiDiv-Projektes erstellt und von der Gesellschaft für Schmetterlingsschutz zur Verfügung gestellt.


Ökologie

Die Falter fliegen in den Alpen auf hochgrasigen Wiesen bzw. Rasen und Weiden oder auch Flachmoore, die eine gewisse Feuchtigkeit aufweisen können.

Als Raupenfutterpflanzen wurden Borstgras (Nardus stricta), verschiedene Schwingel (Festuca ovina, F. quadriflora), sowei verschiedene Seggenarten (Carex, ferruiginea, C. flacca) nachgewiesen.

Gefährdung

Aufgrund seines lokalen Vorkommens in Deutschland gefährdet.

Lebensraum

Hochgrasige Rasen und Bergwiesen der Alpen.

()

Schnellzugriff

Kenndaten

Ordnung Lepidoptera
Familie Nymphalidae
Art Unpunktierter Mohrenfalter
Wiss. Erebia pharte
Autor (Hübner, 1804)
Rote Liste D R
Häufigkeit sehr selten

Auftreten im Jahr

J F M A M J J A S O N D

Höhenverbreitung

Download Artenliste

Tagfalter in Deutschland


Online: http://www.deutschlands-natur.de/tierarten/tagfalter/unpunktierter-mohrenfalter/
Datum: 14.12.2017
© 2017 Deutschlands Natur. Alle Rechte vorbehalten.