Kein Treffer
Affen-Knabenkraut (Orchis simia)

© Alle Rechte vorbehalten. Interesse an dem Foto?

Affen-Knabenkraut (Orchis simia)

Das Affen-Knabenkraut ist eine ausdauernde, krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 20 bis 45 Zentimetern erreicht. Die zwei bis fünf in einer Rosette angeordneten Laubblätter sind ungefleckt und bis zu 20 Zentimeter lang. Der ovale Blütenstand ist dichtblütig.

Typisch für diese Art ist das Aufblühen von oben nach unten. Die zwittrigen Blüten sind zygomorph und dreizählig. Kelch- und Kronblätter bilden einen Helm, außen weißlich-rosa, innen purpurfarben gepunktet. Die Lippe ist 15 bis 20 Millimeter lang, deutlich dreilappig, mittlerer Lappen tief zweigeteilt mit kurzem Anhängsel in der Mitte. Seitenlappen und Zipfel des Mittellappen sehr schmal, hell bis kräftig rosa gefärbt. Mitte der Lippe weißlich mit feinen Punkten. Sporn zylindrisch, abwärts gebogen. Es gibt rein weiße oder fast rein weiße Exemplare.

Das Affen-Knabenkraut kreuzt sich nicht selten mit dem sehr ähnlichen Helm-Knabenkraut und die daraus resultierenden Hybride sind sehr schwer zu bestimmen; auch bei dem gezeigten Foto könnte aufgrund des langen Blütenstandes auch "etwas Helm-Knabenkraut" in der Pflanze sein.

Verbreitung

Verbreitung Orchis simia

Das Affen-Knabenkraut kommt in Deutschland nur im äußersten Südwesten am Kaiserstuhl, im Bliesgau/Saargau und an wenigen anderen Standorten in wärmeren Regionen, hauptsächlich entlang des Rheins vor.

Hinweis: Datengrundlage der Karte ist die Datenbank FlorKart (BfN) aus deutschlandflora.de (NetPhyD), wie sie auf www.floraweb.de zur Verfügung gestellt wird (Datenstand 2013, zuletzt aufgerufen am: 01.07.2016)


Ökologie

Das Affen-Knabenkraut gedeiht am besten auf kalkreichen, trockenen, humushaltigen, tiefgründigen Lehm- oder Lößböden. Die Blütezeit reicht von Mitte April bis Ende Mai.

Gefährdung

Das Affen-Knabenkraut ist durch ihre Seltenheit, vor allem in ihren nördlichen Verbreitungsgebieten, gefährdet.

Lebensraum

Trockenrasen, lichte Gebüsche und lichte Trockenwälder.

Lebensräume in denen die Art vorkommt

Die Texte dieses Artikels basieren in Teilen auf dem Wikipedia-Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar. Die Fotos dieser Webseite sind darin nicht eingeschlossen und unterliegen dem vollen Urheberrecht!

()

Schnellzugriff

Kenndaten

Ordnung Asparagales
Familie Orchidaceae
Art Affen-Knabenkraut
Wiss. Orchis simia
Autor Lam.
Häufigkeit sehr selten
Höhe 20 - 45 cm

Auftreten im Jahr

J F M A M J J A S O N D

Höhenverbreitung

Download Artenliste

Orchideen in Deutschland


Online: https://www.deutschlands-natur.de/pflanzenarten/orchideen/affen-knabenkraut/
Datum: 11.12.2018
© 2018 Deutschlands Natur. Alle Rechte vorbehalten.