Kein Treffer
Steifblättrige Fingerwurz (Dactylorhiza incarnata)

© Alle Rechte vorbehalten. Interesse an dem Foto?

Steifblättrige Fingerwurz (Dactylorhiza incarnata)

Die Steifblättrige Fingerwurz (oder auch Fleischfarbenes Knabenkraut) ist eine ausdauernde krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 20 bis 60 Zentimetern erreicht. Der Geophyt bildet handförmig geteilte Knollen als Überdauerungsorgane.

Die vier bis sieben Laubblätter sind steif aufrecht, seltener zurückgebogen, schmal lanzettlich, hellgrün, bis 20 cm lang und bis 3 cm breit. Die untersten Blätter sind am breitesten. Der Blütenstand ist 5 bis 12 cm lang. Die Tragblätter sind länger als die Blüten.

Die zygomorphen Blüten sind fleischfarben, gelegentlich auch hellrosa. Die seitlichen Kelchblätter (Sepalen) sind steil aufgerichtet, etwas unter 10 mm lang, etwa 3 mm breit. Die Kronblätter (Petalen) neigen sich zu einem Helm zusammen. Die Lippe weist ein Schleifenmuster auf, seltener ein Punktmuster, und ist 5 bis 8 mm lang, etwa ebenso breit, meist ganzrandig. Der Sporn ist bis 10 mm lang und kegelförmig.

Verbreitung

Verbreitung Dactylorhiza incarnata

Die Art ist lediglich in Mecklenburg und Voralpenraum noch relativ häufig. Im restlichen Deutschland zunehmend seltener anzutreffen.

Hinweis: Datengrundlage der Karte ist die Datenbank FlorKart (BfN) aus deutschlandflora.de (NetPhyD), wie sie auf www.floraweb.de zur Verfügung gestellt wird (Datenstand 2013, zuletzt aufgerufen am: 01.07.2016)


Ökologie

Die Steifblättrige Fingerwurz braucht basenreichen, aber nicht unbedingt kalkreichen, lehmigen Boden, der zumindest zeitweise feucht oder nass sein sollte. Sie besiedelt Sumpfwiesen, Flachmoore sowie nasse und lichte Wälder. Es steigt in den Alpen bis 1500 m auf.

Die Blütezeit der Steifblättrigen Fingerwurz beginnt Anfang bis Mitte Mai und endet Mitte Juni.

Gefährdung

Die Art gilt in Deutschland als stark gefährdet und steht auf der Roten Liste gefährdeter Arten.

Besonderheiten

Die Steifblättrige Fingerwurz ist Orchidee des Jahres 2015.

Lebensraum

Die Steifblättrige Fingerwurz kommt in Feuchtwiesen und Nieder- sowie Zwischen-Mooren vor und bevorzugt basische Böden.

Lebensräume in denen die Art vorkommt

Die Texte dieses Artikels basieren in Teilen auf dem Wikipedia-Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar. Die Fotos dieser Webseite sind darin nicht eingeschlossen und unterliegen dem vollen Urheberrecht!

()

Schnellzugriff

Kenndaten

Ordnung Asparagales
Familie Orchidaceae
Art Steifblättrige Fingerwurz
Wiss. Dactylorhiza incarnata
Autor (L.) Soó
Rote Liste D 2
Häufigkeit selten
Höhe 20 - 60 cm

Auftreten im Jahr

J F M A M J J A S O N D

Höhenverbreitung

Download Artenliste

Orchideen in Deutschland


Online: http://www.deutschlands-natur.de/pflanzenarten/orchideen/steifblaettrige-fingerwurz/
Datum: 22.01.2018
© 2018 Deutschlands Natur. Alle Rechte vorbehalten.